Browserwarning


Steckbrief

Tino Bomelino

Messerscharf analysiert er seine Mitmenschen und malt sie mit nahezu dadaistischem Stil bunt aus.

Seitdem Tino Bomelino dann seinen Status von freier Student auf freier Künstler umswitchte und sich bei Poetry Slams herumtrieb, sammelt er Preise, wird hochgelobt und hat 2017 sein erstes Soloprogramm herausgebracht. Er spricht von den beiden großen Themen: die Liebe und wie man jemanden umarmt, der einen Rucksack trägt. Außerdem weiß er, wie Emojis klingen, hat etliche komische Bilder gezeichnet und bewegte Bilder produziert, um sie ins weite Netz zu stellen. Nicht zu vergessen: die Erfindung dieses dicken, grünlichen Irritiermanns und anderer kongenialer Erzeugnisse.

Erster Auftritt im Quatsch Comedy Club: November 2016

Auszeichnung: 1. Platz Master Comedy Clash und NDR Comedy Contest 2016, 3. Platz Hamburger Comedy Pokal 2016

Fun Fact: Tino zeichnet in seiner Freizeit gerne Comics.

> bomelino.de