Browserwarning

Ein Late Night Special

ONE NIGHT STAND

mit Ingmar Stadelmann

Ein Comedian. Eine Stunde. In „One Night Stand“ präsentiert sich im Quatsch Comedy Club ein
Comedian dem Publikum intim, direkt und so gnadenlos ehrlich, dass der Abend einen Warnhinweis trägt: „Parental Advisory – Explicit Comedy.“

Ingmar Stadelmanns Humorfarbe: Schwarz, schmerzbefreit; allerdings auch immer unglaublich komisch. Er ist ein bisschen wie der italienische Restaurantbetreiber, der in der Fußgängerzone alle Passanten einzeln anspricht und von seiner Qualität des Essens überzeugen will. Das dauert ein wenig länger, aber am Ende ist der Laden immer voll und der Gast vollends zufrieden!
„Es gibt Menschen, die alles googeln. Für die ist „Humor“ am Ende wahrscheinlich nur ein Kloster in Rumänien.“ (Stadelmann)
Und so stellt sich Ingmar Stadelmann dem Kampf gegen die Humorlosigkeit, mit den ihm dafür zur Verfügung stehenden Waffen: Der humoristischen Kalaschnikow, der Pointen-Geiselnahme, der Terror-Punchline oder als Selbstgag-Attentäter: revolutionär, charmant-provokant, irre!

Der Begriff der das Format „One Night Stand“ am ehesten beschreibt, ist die aus Großbritannien und den USA stammende ‚alternative Comedy’: weg vom Mainstream, hin zu einer freieren und kürzeren Form. ,Alternative Comedy’ steht für den Bruch mit Konventionen und gibt dem Performer so die Freiheit, zu tun, was auch immer er möchte.